Willkommen im offiziellen Forum des Schattenwolfrudels :D

Hier besprechen wir Wichtiges, schreiben RPGs, quatschen oder spielen einfach. Mach doch mit! Mitglieder können sich hier einloggen.
Wenn du Mitglied werden möchtest, klick auf registrieren. Wenn nicht, dann schau dich ruhig bei uns als unser Gast um.
Viel Spaß^^

Das Shadow Wolves Team
www.schattenwolfrudel.de.vu

Wir sind ein freundliches Rudel mit einer dunklen Vergangenheit.

Durch die Nacht schleichen die Schattenwölfe schon seit über drei Jahre, denn unser Rudel wurde am 19.12.2007 gegründet
 
StartseitePortalKalenderGalerieMitgliederNutzergruppenLoginFAQAnmelden

Teilen | 
 

 kapitel 1 Einsame Wölfe

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
AutorNachricht
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 9:56 am

Es war einige Zeit vergangen, als Hishn die anderen zuletzt gesehen hatte. Die kleine Gruppe war weitergezogen, hat die Graue noch gefragt, ob sie mitkommt, doch die Fähe hatt nicht geantwortet, sonder blieb einfach stehen, schaute ihnen nach, ehe sie ihren eigenen Weg gegangen war.
Eigentlich hatte sie vorgehabt, sich allein durchzuschlagen, doch schnell hatte sie gemerkt, dass sie die anderen doch braucht. Als wieder einmal langweilig empfand dies die Graue. Sie hatte zwar wieder umkehren können, nach Hause zu ihrer Familie, zu ihren Geschwistern, Sura und Akru, doch die Wölfin wusste, dass sie dort nicht richtig akzeptiert wurde.
Mit den anderen Wölfen war dies anders. Es hatte Spaß gemacht, auch wenn manchmal Streit dabei war. Leider hatte sie dies zu spät begriffen. Jetzt war sie wieder mal allein und bei diesem Schnee und Wind und der eisigen Kälte, würde Hishn sie eh nie finden.
Hunger hatte sie. Tage hatte sie nach Fressen gesucht, doch immer ist sie nur auf kleinen Hasen gestoßen, die ihren Magen kaum füllten.
Sie wusste nicht, wie lange sie noch durchhalten würde.
Unmotiviert schnüffelte sie herum. Nichts. Wie immer nichts. Sie ließ sich im Schnee fallen. Hoffnungslos und abwesend schauten ihren Augen. Sie bewegte sich nicht, schloss dann ihre Augen

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 3:10 pm

(Nur mal so .... Scimbala liegt immer noch bei den Elchen rum; die is bewusstlos ^^)
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 3:24 pm

Lupin blieb auf recht stehen und schaute die wölfin vor sich an die ihn an keifte und der große weiße legte dann nur sein kopf schief schaute ein malzu denn anderen wolf der wohl dachte das er die beute haben wollte aber diese wollte lupin ja garnicht dann sprach er " Nein ich bin nicht an der beute interesiert ich sagte ja schon das ich durch zufall hier her kamm und tuht mir leid wenn ihr denkt das ich euch angreife liegt ihr falsch ich suche nur seid langer zeit eine wölfin namens Kalassin" nach denn wort sanks er sein kopf etwas

und schaute dann aber wieder auf und sprach "Mein name ist übrigens Lupin und wenn ich euch störe verschwinde ich auch schnell wieder .. ich wahr nur neugierig was das für eine spur wahr und da man eh draußen nichts sahr bei dem schneesturm dachte ich einfach es könnt nicht schaden hier rein zulaufen " er blieb noch immer dort stehen wo er stand und schaute alle anwesenden wölfe an dann viel sein blick wieder auf die Wölfin vor ihm er hatte es irgend wie ihm gefühl aber wahr sich nicht sicher ob sie es wirklich wahr . Er wartete einfach ab was die anderen nun sagen würden.
Nach oben Nach unten
Nightrun
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6753
Alter : 23
derzeitige Laune :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 17.09.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 3:50 pm

Auch Night wandte sich ejtzta n den neuankömmling "Nein, du kannst ruhig bleiben, ist schon ok, lass dich nicht von unseren Überreaktionen verscheuchen. Und du sagtest du suchst... wen?" Ofenbar hatte sie den einen teil nicht mitbekommen. Doch ehe sie auch eine Antwort warten konnte bekam sie einen Schreck "Scimbala... wo ist sie? Ist sie hier?" Die Schwarze schaute sich suchend um "Nein, hier ist sie nicht, wo ist sie dann??? Haben wir sie etwa... vergessen?" Dann kam eine Erinnerung der Jagd zurück "Sie ist vielleicht imernoch bewusstlos! Sie ist gegen einen Baum geschleudert worden oder so. Wir müssen sie suchen!" Ohne auf irgendjemanden zu waren, war Night schon auf den Pfoten und rannte zum Höhleneingang hinaus. Sie folgte der Schleifspur zurück zu dem Platz, andem sie den Elch erlegt hatten.

_______________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kalassin
Gamma
Gamma
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 28.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: gemischt

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 5:56 pm

Kalassin hatte Sharon kurz über den Fang geschleckt als diese zu ihr kam und sich entschuldigte.
"hör auf so zu denken..wir haben es für euch egtan das ihr wieder kräftig werdet um bei der nächsten jagd dabei zu sein. Dann hatte sie den weißen Rüdenw ieder angeknurrt doch als er schoießlich antwortete verschug es ihr das Maul...er suchte...eine..Kalassin??..das konnte nicht sein... Misstrauisch rümpfte sie die Nase..
"Wie sagtest du seid er Name? Kalassin?...bist du dir sicher?..Mien name ist Kalassin..aber du musst mich verwechseln...ich ahbe dich...noch nie gesehen!..." DOch ihr KOpf brummte als würde er versuchens ich angestrengt an den Rüden zu erinnern... Doch nichts. krah und kräh krächtzten wütend und lautstark... Night war fort..Scimbala suchen..Kalassin war so damit beschäftigt gewesen nciht vor Kälte umzukippen das sie gar nicht daran gedacht hatte...(is schon so lange her..-.-)
Noch imemr kam ein leises aber dunkles Knurren aus ihrer KEhle...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 7:09 pm

sharon nickte und war irgendwie erleichtert. dennoch hatte sie ien shclechte sgewissen und das würde ihr auch niemand nehmen können. sie stand nun wieder auf und ging langsam auf die elchkuh zu, den fremden rüden beachtete sie nciht, sie hatte garde keine lust auf neue bekanntschaften. sie schnupperte kuzr an der beute, dann begann sie erst zögerlich zu fressen. nach eienr wiele aber forderte ihr magen nach mehr und sie frass nun schneller und wie ein wolf. sie riss große stücke heraus und shclang sie herunter, sodass sie nach eienr kleinen ewigkiet endlich satt war und sich an dem platz von eben zusammeroltle. doch lang hielt es sie nicht dort. sie stand auf und legte sich zu kalassin. denn im gegensatz zu kalassin, war ihr fell einigermaßen warm und trocken, also wärmte sie die fähe wenigstens etwas, um immerhin eine kleine wiedergutmachung vorzeigen zu können.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 7:34 pm

Lupin schaute die eine fähe an die noch mals nach seinen namen fragte und antwortete ihr " ich suche die wölfin mit dem namen Kalassin" er schaute dann die wölfin vor sich an als sie sagte das sie kalassin hieß aber dann meinte das er sie dann wohl verweckseln würde , er stand erst einmal sprach los da " Nein ich irre mich nicht ich wuste das du es bist und wir hatten uns bei einem großen wald brand aus denn augen verlohren seid dem tag an suchte ich nach dir ,ich wuste das du noch lebst nur ich wuste nicht wo du bist weildadurch das alles brannte und ich so nichts mehr wittern konnte muste ich mein gefühl folgen und auch wenn es etwas her ist irgend wie habe ich wohl denn richtigen weg gefunden" er schaute sie an und zuckte mit sein ohren seine rute wedelte nun sachte hin und her und er wartete ab wie kala nun wohl drauf reagieren würde.
Nach oben Nach unten
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 8:04 pm

Wo bin ich?, fragte sich Hishn. Um ihr herum war alles weiß. Stille.ach, egal. Ich bin eh schon tot.
Doch dann hörte sie plötzlich Stimmen.
Die Graue wachte auf. Erschrocken richtete sie sich hektisch auf. Der Schnee, der ihren Rücken schon zugedeckt hatte, fiel sofort hinunter.
Hishn schaute sich um, doch sah niemanden. Ach, ich muss mich getäuscht heben traurig senkte sie den Kopf und schnaubte enttäuscht.
Halt! die graue hatte dabei etwas bekanntes gerochen. Sind das etwa... Wie neugeboren folgte sie dem Geruch. Stimmen. Sie hörte wirklich stimmen! Sie wurden immer lauter! Sie rannte und rannte, kam vor einer Höhle an.
Seid ihr es wirklich, oder träume ich nur?!
Mit letzter Kraft sprang sie ins Innere der Höhle, landete vor Erschöpfung unsanft auf den Boden...

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Kalassin
Gamma
Gamma
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 28.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: gemischt

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 8:34 pm

Kalassin die sonst eigentlich imemr einen kühlen kopf bewahren konnte war gerade einfach überfordert... Sie sah den Rüden an konnte sich aber nciht an ihn erinnern. nur diese stechen in ihrem hinterkopf sagte ihr das irgendetwas sein musste..." tut mir leid aber ich-" begann sie als ein grauer pelz ind er Höhle landete. einen Moment stand sie erschrocken da als sie HIshn erkannte. Sie rief nach ihr, schnellte zu der Fähe hinüber und zog sie mühsam weiter in die höle (am nackenfell) sie legte sie zu sharondamit jene sie ebenfalls wärmen konnte. Kalassin lächlete sharon kurz dankbar zu dann sah sie hishn an.
"hishn? Hishn? kannst du mich hören?" sie lief zum KAdaver des toten hirschbullen riss ein stück fleisch heraus und trug es vor hishns Nase.
"heir..FRISS!" nbetonte sie...sie kannte es vor hunger kaum ncoh etwas wahrnehmen zu können doch fressen..das konnte jeder wolf...selbst wenne r schon fast tot war...
Sie sha kurz zu Lupin...er musste warten...
"bleibe bei usn." sagte sie sanft. "wir reden später..." krah und kräöh huschten um die am bodenliegnede hishn umher und zuoften an ihrem fell sie schienen sich arg zu sorgen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2194
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 16.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 8:38 pm

Angestrengt stampfte Saphira durch den Schnee. Ihr schwarzes Fell war etwas weiß vom Schnee und ihre roten Augen stachen ziemlich hervor.
Es fühlte sich für sie an, als hätte sie eine schwere Last auf dem Rücken die sie schon seit Tagen tragen muss. Doch sie hatte keine Kraft mehr um weiterzulaufen.. Schließlich stolperte sie leicht und brach zusammen. Der kalte Schnee fühlte sie angenehm an, obwohl ihr langsam kalt wurde.
"Nur eine kleine Pause.." dachte sie sich. "Dann geh ich weiter.." Sie schloss die Augen um wieder Kräfte sammeln zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 8:49 pm

Schwindel überkam Hishn. Sie hörte, dass jemand ihren Namen rief, jedoch aber nur schwach.
Dann merkte sie, wie jemand sie packte und in die wohltuende Wärme zog.
Wieder hörte sie jemanden rufen. Sie sah zuerst eine verschwommene Gestalt. Langsam klärte sich die Sicht und dann erkannte sie Kalassin, die Wölfin mit den Krähenbrüdern.
"ihr..", begann sie "ihr seit es wirklich!" sprach sie schwach. Dann roch sie Fleisch. kala hatte es ihr direkt unter die nase gelegt.
Die Grau regte sich nicht. Doch als sie spürte, dass die schwarzen Vögel an Hishn Fell aufgeregt zupften,näherte sich langsam die Schnauze dem Stück Fleisch, packte es schwach, doch es gealang ihr es in dem Mund zu nehmen. Müde kaute sie, schluckte ein stück hinunter, dann kaute sie schneller

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 8:56 pm

sharon robtbe ein stück an hishn heran, um ihr von ihrer wärme abzugeben. "wieso bist du nicht mit uns gekommen..?" fragte sie mehr sich selbst als die graue fähe und beobachtete sie.
Nach oben Nach unten
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 9:10 pm

Plötzlich spürte sie die weiße Fähe. Sharon!, freute sie sich innerlich.
Sie fragte die Graue etwas.
"Weil ich... stur bin", antwortete Hishn erschöpft, "ich wollte es schaffen... allein schaffen... einen Ort finden... ein neues zu Hause. Ich lag falsch... zu Hause ist kein Ort... es seid Ihr!"
Die Fähe schämte sich für die späte Feststellung. Sie war ja so ein Narr zu glauben, dass man allein glücklich ist.
"Sharon, es tut mir so leid. Ich habe euch allein gelassen, euch alle... enttäuscht... besonders dich!"
Dabei kullerten ein paar Tränen zu Boden
"Ich werde MEIN RUDEL, meine FAMILIE, nie mehr allein lassen... das verspreche ich!!!"

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 9:13 pm

Lucian hörte genau zu was kala zu ihm sagen wollte dann brauch sie aber ab weil ein wolf hinter ihm in die höhle viel er wahr etwas verwirrt aber die wölfe kümmerten sich um die wölfin weillaut des namens konnte er erkenn das es eine wölfin wahr die gerade in der höhle auf tauchte der große weiße schaute alle an und als kala ihm was sagte von er könne bleiben und was mit von das sie später reden der weiße sank seine ohren schaute die wölfin die sehr schwach wahr an er ging mit seiner nase zu der wölfin und stupste sie an " sie ist sehr kühl ,hmm ich glaub die kälte ist nichts für euch und wie kommt es das viele von euch sehr geschwächt sind ?" fragte er er sagte dann nichts mehr und legte sich ohne zufragen dich an der wölfin weil er wuste das er sehr viel wärme ausstrahlen muste weil er in solch einer gegend kamm und geboren wurde wo es sehr kalt wahr er hatte sehr dickes fell und ihm hatte die kälte rein garnichts aus gemacht erlief auch durch denn sturm ohne probleme .. er legte sich ganz nahe an der wölfin um diese wieder auf normal temperatur zu wärmen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 9:25 pm

sharonf reute sich darüber, das hishn wohl immerhin in der lage war ihr zuw antworten. "ach was.. jeder macht mal fehler... und daraus lernt man dann. ich bin sicher du wirst mich.. und die anderen nciht wieder allein lassen.. ich bin nur froh das du wieder da bist!" sie leckte der fähe freundlich über die shcnauze und brummte leise.
Nach oben Nach unten
Kalassin
Gamma
Gamma
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 28.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: gemischt

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 9:28 pm

Kalasisn sah hinab auf Hishn. sie war froh das die graue endlich fraß. Sie würde zu kräften kommen...Ja..Hishn war wieder da...was hieß das nun für sie..Kalassin pakte ein kurzer moment des zweifels...seltene momente in ihrem leben...doch sie kamen vor...
"sag..wer soll das sein? das Rudel?...Im moment...sehe ich zwar wölfe..die gemeinsam jagen..und sich eine höhle während eiens sturme teilen..doch ein RUdel...nein..das sind wir nciht...bis jetzt hat soweit ich weiß niemand das wort ins maul genommen..." traurig senkte sie den blick. "nicht mal ich...wir sidn eine gemeinschaft..und wir wissen nicht...wie es mit usn allenw eitergeht..." Kalassin überlegte einen moment..Krah udn kräh sahen ihr verzweifelt in die augen..Da erwachte wieder die große schwester in ihr..sie mussten stark sien. SO schüttelte sie ncoheinmal kräftig den KOpf grinste über beide leftzen zu Hishn hinab und sagte fröhlich: "aber was male ich hier schwarz, das wetter färbt schon aufs gemütz ab, wir sollten feiern das du wieder bei uns bist!" SO lief sie zum Kadaver udn riss erneut ein kleines stück ab um es Hishn vor die Pfoten zu legen..der nächste schritt, selbst das futter aufnehmen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Sa Apr 18, 2009 9:38 pm

Da spürte die Graue wieder Wärme, diesmal an der anderen Seite. Wärmes dichtes Fell. Sie schnüffelte, bemerkte dabei einen fremden Geruch, einen Wolf, den sie noch nicht kannte.
Hach, neue Freunde stellte Hishn zufrieden fest.
Sharon, die auf der anderen Seite lag, machte ihr ihr wieder Mut, zeigte, dass die Weiße ihr verzeiht.
Nun hörte sie von Kalas Zweifeln.
"Kalassin, glaube mir... auch wenn du es nicht siehst und auch wenn die anderen es nicht sehen... ihr seit für mich ein Rudel, denn in einem Rudel fühl ich mich wohl. "
Gemeinsam freute sie sich, dass sie wieder zusammen sind.
Dann stellte sie sich langsam auf, ging einen Schritt nach vorn, ließ ihren Kopf zittrig auf den Boden zukommen, schnappte das Fleisch, welches die Krähenwölfin ihr erneut brachte und fraß es genüßlich.
Fertig war sie, als sie nun zurückging und zwiscehn den beiden weißen fellen wieder legte.
So schlief sie zufrieden ganz ruhig ein.

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Anuria
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1851
Alter : 25
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 05.01.09

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: weiß

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   So Apr 19, 2009 8:45 am

Moon fühlte sich ein wenig vergessen.
Ob sie hungrig war oder nicht, wusste sie nicht. Kauernt lag sie in der Ecke und bemerkte den "Trouble" um sich herum.
Sagen tat sie jedoch nichts.

_______________________

They loved her for her wealth,
And they hated her for her pride,
But she grew in feeble health,
And they love her - that she died.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2194
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 16.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   So Apr 19, 2009 9:15 am

Saphira spührte, das sie kurz vom einschlafen war, auch der Schnee auf ihrem Rücken nahm zu. Doch schnell machte sie die Augen auf und richtete sich auf, sie wusste das sie sterben würde wenn sie jetzt einschläft. Sie lief weiter, auch wenn es anstrengend war.
Ihre Nase war fast eingefrohren, aber sie konnte den Geruch von Wölfen aufnehmen. Und den Geruch von.. Fleisch! Ihr Magen knurrte.
Wie hypnotisiert wurde sie schneller, sie ging immer den Geruch nach. Schon bald endeckte sie eine Höhle, erst dann blieb sie stehen.
Unsicher lief sie auf und ab, dabei versuchte sie zu erkennen wieviele Wölfe in der Höhle waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   So Apr 19, 2009 9:50 am

Schmerz. Scimbala's Kopf fühlte sich an, als ob er explodieren würde. Sie öffnete die Augen. Der Schnee neben ihr war rosa und ihr Maul fühlte sich trocken an. Sie leckte an dem rosa Schnee. Er schmeckte nach Blut. Sie war wohl heftiger als erwartet an den Stein geknallt. Aber eine Sache störte sie am meisten: Die Anderen waren nicht mehr da. Sie versuchte aufzustehen, aber ihre beine waren zu schwach. Sie musste zu den Andern. So jaulte sie laut auf und heulte dann so laut sie konnte. Dann sackte sie wieder auf den Boden.
Nach oben Nach unten
Nightrun
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6753
Alter : 23
derzeitige Laune :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 17.09.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   So Apr 19, 2009 1:51 pm

Night rannte immernoch durch den verschneiten Wald, als sie plötzlich ein Jaulen hörte "Scimbala?" Sie stoppte und folgte dem Ruf. Anders konnte sie sich gerade nicht orientieren, um sie herum sah fast alle gleich aus und sie hatte es eilig, also konzentrierte sie sich nur auf das jaulen und rannte los. Nach einiger Zeit sprang sie durch ein Gebüsch und fand sich auf dem Jagdplatz wieder. Der Schnee war etwas mit Blut getränkt. Hektisch schaute Night sich um und entdeckte die gesuchte schließlich. Sie lief zu ihr und shcleckte Scimbala übers gesicht "Hei, du musst aufwachen, ich bins Night, Du musst aufstehen und mit in die Höhle kommen, sonst stirbst du hier draußen. Kannst du mich hören?" Sie zupfte vorsichtig an ihrem Ohr.

_______________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   So Apr 19, 2009 2:10 pm

Lupin schreckte auf und hörte ein jaulen der große weiße sagte nichts sprang auf und wahr auch schon gleich aus der höhle raus er hörte das jaulen und es kamm aus der richtung wo er vorhin her kamm also muste er wenn der schleif spur nur zurück folgen er rannte an Saphira vorbei und sagte zu ihr ihm vor bei renn nur eins " die anderen sind in der höhle....." und schon wahr der große weiße wie von einer wespegstochen los gerannt durch denn schnee er wahr ziemlich schnell und heulte um ne antwort zubekommen um raus zu hören wo dieser nun sein.. er rannte fürs erste nur der spur nach .
Nach oben Nach unten
Saphira
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2194
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 16.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   So Apr 19, 2009 4:26 pm

(Ähm Lupin ich bin hier im RPG eine Fremde, warum sagst du mir dann das die anderen in der Höhle seien? Ich hätte jetzt angeknurre und so erwartet Oo)

Saphira, die verwirrt von der ganzen Sache war, legte sich etwas hinter einen baum und beobachtete von dortaus die Höhle. Schon nach gerademal einer Minute war ihr Pelz teilweise mit Schnee bedeckt, sodass man sie nicht sofort erkennen könnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 1:42 pm

"N ... Night?", fragte Scimbala schwach. "Endlich ist wer da. Kannst du mich ... bitte ... zu den Anderen bringen? Mein Kopf ..." Sie versuchte wieder aufzustehen, knickte aber wieder ein und stützte sich an Night ab.
"Tut mir leid ... ich kann nicht mehr ..."
Nach oben Nach unten
Nightrun
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6753
Alter : 23
derzeitige Laune :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 17.09.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 6:10 pm

"Klar, kein Problem, ich mach das, ich helfe dir zurück!" Night zog Scimbala halb auf ihren Rücken und konnte sie so bequem transportieren. Sie lief langsamer als zuvor zurück zur Höhle, damit Scimbala nicht von ihrem Rücken fiehl "Wir sind bald da, bald bist du im warmen"

_______________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 6:17 pm

"Danke ...", seufzte Scimbala. "So geht es besser." Sie zwang sich, ein wenig mitzulaufen, um es Night nicht zu schwer zu machen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 6:20 pm

Lupin sahr nun 1wolf mit einem 2ten aufen rücken auf sich zu kommen der große weiße blieb stehen bis die beiden näher an ihn dran wahren er wartete erst ein mal ab dann aber sprach er doch "Hallo ich habe das jaul gehört und ihr werdet mich noch nicht kenn aber ich komm von dem klein rudel die bei der höhle sind .. kann ich euch helfen " fragte er sie und wartete ab was die beiden sagen würden .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 6:26 pm

"Kleines Rudel ...", antwortete Scimbala leise. Ihre Stimme langte nur noch zu einem Flüstern.
"K ... Kalassin ... und Moon ... und die Anderen?", fragte sie schwach.
Nach oben Nach unten
Kalassin
Gamma
Gamma
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 28.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: gemischt

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 6:51 pm

Kalassin, diemit freuden feststellte das hishn wieder langsam auf die beine kam seufzte erschöpft. Trat dann ejdoch langsam zum Kadaver des erlegten Bullen, riss erneut ein stück ab und legte es vor Moons Nase.
"Hier, du solltest auch etwas zu dir nehmen. wir haben es für euch erlegt, damit wir alle bald zu kräften kommen und ihr beid er nächsten JAgd mit teil nehmen könnt." Dann drehte sie wieder ab. nciht das ihr Moons zustand egal wäre, dem wr gewiss nciht so..doch einige dinge waren irgendwie...anders... Ihre schwanzspitze Kribbelte, ws sie zumeist nur dann tat wenn ein fremder WOlf ind er Nähe war..doch es waren in letztr zeit so viele neue Dazugekommen...konnte sie sich überhaupt noch auf ihren schwanz verlassen? Rüden taten das ja immer...sie trat langsam zum höhlen eingang, drehte sich jedoch noch einmal kurz um. "Sharon...achte darauf das Hishn noch etwas zussich nimmt udn wärme sie...Moon, ich bitte dich, friss. Ikuno...bedien dich..:" damit lief sie hinaus in den noch immer wütenden schneesturm..sie bemerkte jedoch schond as er langsam abnahm. welch glück..DOch ihre GEdanken schweiftn um night, Scimbalaudn dem Rüden...Lupin.... außerdem dachte sie über Hishns worte nach..ein Rudel..wren sie das? Wenne s sow ar...wie war die rangfolge?...NBicht das Kalassin es wirklcih interessierte...sie erfreute sich des daseins der anderen...doch früher oder später..würde das thema sicherlich aufkommen...Gerade als sie versuchte Nights spuren zu finden bemerkte sie einen schwarzen schimmer anahe der Höhle. Sie legte den Kopf schief...war das?...eine schwarze...Wölfin?
"Hallo?!" wuffte sie gegen den eisigen wind an...hoffte das der ruf ankam...und trat näher...
"bitte, nicht agreifen?...geht es...gehtes dir gut?...bist du evrletzt? oder Hungrig?" sie wollte eigentlich nur lahngsam ein gesprächa nfangen...denn auf einen Kampf...wollte sie sich unter deisen bedingungen nciht einlassen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Anuria
Moderator
Moderator
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1851
Alter : 25
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 05.01.09

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: weiß

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:00 pm

"Danke ..." rief sie schwach Kalassin hinterher.
Sie zägerte und irgendwie fühlte sie kein hunger ... doch fraß schließlich den brocken Fleisch.
Ich fühle mich als wäre ich tot ... kann ich eigentlich noch was fühlen?
Sie spürte nicht einmal wie sich ihr Magen füllte, dass Gefühl war für sie sehr merkwürdig.

_______________________

They loved her for her wealth,
And they hated her for her pride,
But she grew in feeble health,
And they love her - that she died.


Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:03 pm

"Kalassin?", bellte Scimbala schwach zurück. Sie schob sich von Nights Rücken und ging so gut sie konnte auf den Schatten zu, den sie für Kalassin hielt. Sie fiel alle paar Schritte hin, aber sie kam vorwärts.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:04 pm

Lupin schaute die wölfin aufen rücken an die denn namen Kalassin sagte so wie denn namen Moon ... " Ja dort komme ich her und danns chaute er denn wolf an der die wölfin aufen rücken hat so ich sie dir ab nehmen ich denke dann geht es schnell voran weil der sturm wird auch nicht wirklich weniger und ich denke auch das euch kalt ist ... und nein mir ist nicht kalt bin solch eine umgebung gewöhnt und falls ich nicht helfen soll kann ich euch zumindest zur höhle führen ? " fragte er und wartete ab ob er helfen soll oder nicht müsten die beiden wölfe ihm sagen .. weil er wollte nichts tuhen was sie nicht wollten.. so wartete der große weiße ab was sie sagen würden.
Nach oben Nach unten
Kalassin
Gamma
Gamma
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 28.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: gemischt

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:15 pm

Kalassin ohren zuckten in eine andere richtung und nur schwer bekam sie die augen vond er schwarzen wölfin ab die dort unter einem Busch lag...
"Scimbala?" rief sie leise...war sie es oder spielte der WInd ihr einen streich?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:16 pm

shaorn legte den kopf auf hishns nacken und gähnte, dann schloss auch sie die augen und döste ein wneig, wobei sie wachsam die ohren bewegte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:18 pm

"Ja ... ich weiß nicht wie lange ich es noch schaffe. Aber ..." Sie kroch weiter, bis sie schließlich zu Füßen des Wolfes wieder hinfiel. "ich glaube, da ist Kalassin ...", murmelte Scimbala.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:24 pm

Lupin lief der wölfin hinter her "was machst du"fragte er die wölfin (Scimbala) dann schaute der große weiße auf und blickte in Kalas augen er blieb wie versteinert stehen und sagte kein wort mehr ... er hatte seine ohren auf gestellt und blickte sie an fach nur an .. ihm vielen die worte .. er hatte sie wirklich wieder gefunden nur sie wuste nicht mehr wer er wahr als er da dran dachte das sie ihn ja nicht wieder erkannt hatte ließ der weiße rüde sein eines ohr häng .. er verstand nicht wieso sie ihn nicht mehr erkannte..
Nach oben Nach unten
Ikuno
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 7000
Alter : 23
derzeitige Laune :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 22.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Rüde
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Mo Apr 20, 2009 7:26 pm

Nachdem Kalassin hinfort rannte,sagt er leise und zögerlich,aber so das es niemand hörte:"Danke..."
Im Anschluss frass er ein wenig von dem Fleisch,aber nicht zu viel,da er grade an die anderen dachte.

_______________________


DUKE NUKEM!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2194
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 16.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 11:10 am

Saphira sah das eine Fähe sie bemerkte, sie konnte aber nicht genau verstehen was sie sagte. Eins war sicher: die Fähe konnte jederzeit die anderen Wölfe herufen, dann hätte Saphira keine chance. Schnell richtete sie sich auf: Der Schnee fiel von ihr runter und gab das schwarze Fell zum vorschein. Sie schaute kurz die gemischte an, dann lief sie auch schon los, nicht zur Höhle aber in die andere Richtung..
Man konnte die schwarze Schilloette erkennen wie sie langsam aus dem Sichtfeld wich.

(Das kann man auch so verstehen: Fang mich! xD)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kalassin
Gamma
Gamma
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 28.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: gemischt

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 12:43 pm

Kalassin ruckte wieder zur schwarzen wölfin rief zu Scimbala und NIght und Lupin: "Geht zur Höhle! wartet dort!" und schonw ar sie der schwarzen hinterher. Sie wusste nciht genau warum. Aber sie wollte der schwarzen folgen.
"WARTE DOCH!" rief sie gegen den sturm an. LAngsam war es jedoch nur noch WInd...kaum noch schnee.
"WARTE DOCH!!!" sie versuchte aufzuholen. ihr dichter Pelz fühlte sich hart an der schweß vond e rjagd war durch die kälte gefroren udn verklebte die strähnen. Sie biss die zähne bei jedem sprung zusammen wenns ie das reißen spürte. verdammt!
sie ebschleunigte erneut und holte langsam..aber sicher auf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2194
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 16.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 1:00 pm

Saphira sah das sie verfolgt wurde. "VErdammt!" knurrte sie und versuchte schneller zu laufen, doch sie spührte ihre Pfoten kaum.
Außerdem blies ihr der Wind ins Gesicht. Während sie sich konzentrierte, spührte sie wie der Boden unter ihren pfoten wich.
Die Fähe rollte zusammen mit dem Schnee nach unten, erst als sie unten ankam merkte sie, das sie wohl in eine Grube oder ähnliches gefallen war..
Benommen hob sie den Kopf hoch, ihr war schwindelig..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kalassin
Gamma
Gamma
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 809
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 28.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: gemischt

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 1:06 pm

im allerletzen Moment konnte KAlassin die grube erkennen und setzte zu einem Gewagten Sprung an. gerade so konnte sie sich auffangen und kam leicht schlitternd zum stehen. Sie wand sich um und sah dei schwarze fähe an.
Langsam trat sie näher udn wedelte freudnlich mit der Rute.
"hei, lauf bitte nciht mehr fort. Bitte, schone dich...du siehst erschöpft aus." das konnte man von Kalassin auch behaupten. sie hatte sich kaum in der höhle aufwärmen können . ihr hing die zunge aus dem halse und sie war schon soweit abgekühlt das ihr atem ind er kalten luft nciht sichtbar war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 1:24 pm

sharon derwiel sorgte sich langsam. wo ist kalassin.. ihr get es odch nicht grad blendend.. wenn sie noch länger da draußen rumrennt... sharond achte das nicht zuende und schüttelte den kopf. "sie wird schon wissen was sie tut.." murmelte sie leise, wandte den blick aber nicht vom höhleneingang ab.
Nach oben Nach unten
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 2:30 pm

Die Graue merkte Sahrons Unruhe. Sie wachte auf, blickte sich um, schaute die junge Fähe an.
Dann verstand Hishn, warum die Weiße so besorgt schien.
Nicht ganz fitt, aber dennoch entschlossen sprach sie:
"Mach dir keine falschen Gedabnken. Ich werde sie suchen gehen!"

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Nightrun
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 6753
Alter : 23
derzeitige Laune :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 17.09.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 3:02 pm

Night schaute sich um. Scimbala war nichtmehr bei ihr, Kalassin war ebenfalls verschwunden. Die Fähe schüttelte kurz den Kopf, überlegte kurz und lief dann Scimbala hinterher. "Schon dich doch noch etwas, du bist bestimmt immernoch nicht ganz fit, hab ich recht. Komm, lass uns zur Höhle gehen, die anderen kommen schon wieder" Sie schaute die Fähe an und wartete auf einen Antwort.

_______________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphira
Beta linke Pfote
Beta linke Pfote
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2194
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 16.11.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: schwarz

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 3:04 pm

Saphira befreite sich erstmal von dem Schnee, ehe sie sich erschöpft wieder fallen lies. "Lass mich in ruhe" murrte sie und beendete den Satz mit einem dumpfen knurren. Sie war wohl nicht gerade Kontaktfreudig
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 5:06 pm

Scimbala nickte schwach. Ihre Augen fielen halb zu, aber sie konzentrierte sich auf Nights Worte und schleppte sich auf die Höhle zu.
Nach oben Nach unten
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 5:08 pm

Hishns Ohren zuckten, als sie gerade gehen wollte.
"Ich glaube, da kommt wer."meinte sie und schaute nun auch nur noch auf den Eingang der Höhle.

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 5:15 pm

"Ja ...", murmelte Scimbala schwach und rollte sich in die Höhle. Dort legte sie sich wieder hin. Das Fell um ihren Hinterkopf war rot und verklebt. Noch immer sickterte Blut aus ihrem Fell.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 5:21 pm

Lupin schaute Kalassin an als sie meinte sie sollen zur höhle schaute er die anderen beiden wölfe an " ich werde nicht zur höhle gehen Kalassin sah mir nicht egrade mehr gut aus und die wölfin die sie hinter her rannte eben so wenig geht ihr zurück ich halte diese kälte länger aus und sagt denn anderen sie sollen in der höhle bleiben ich werd sie zurück bringen ,
.. "dann wurd er leiser das man ihn kaum verstand " ich hab sie solange gesucht und habe mir geschworen sollte ich sie wieder finden werde ich sie beschützen und koste dies mein leben... " die konnten die beiden wölfe nöch verstehen

dann preschte der große weiße der witterung und denn spuren von kalassin und der schwarzen wölfin die verschwand und die er beim verlassend er höhle gesehen hatte ... er wahrs chnell und kamm denn beiden immer näher die grube sahr er noch und bremste ab und schaute dort runter " was machst du da unten und wieso rennst du weg dacht du gehörste zu ihnen " dann schaute er Kalassin an " Kala lass uns zurück gehen mit ihr ich denke ich bekomm sie da unten wieder raus bloß die kälte ist für euch nichts und ich möchte dich nicht verliehren kala... auch wenn du nicht weißst wer ich bin.. ich bin dein gefährte .. dein partner.. und ich hab dich lange gesucht und gehofft das du lebst und mein hoffnung und mein glaube das du noch da bist trieb mich voran..
und sag mir woher sollte ich dein name wissen wenn ich dich nicht kennen würde genau wie deine krähen brüder kräh und krah würde ich die namen kennen wenn ich sie noch nie gesehen habe wüste ich dann das sie deine brüder sind wüste ich dann das du eine krähenwölfin bist... , irgend was ist pasiert wes wegen du dich nicht er innern kannst.. aber ich kann es.... ich weiß wer du bist .. ich weiß wieso ich dich gesucht habe und ich weiß warum ich nun hier bin.. " nach diesen worten schaute er Kalassin tief in die augen seine grünen augen funkelten .
Nach oben Nach unten
shadowclaw hishn
Alpha
Alpha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 10074
Alter : 28
derzeitige Laune :
und :
Gesundheitszustand :
Anmeldedatum : 18.05.08

Wolfscharakter
Geschlecht: Fähe
Fellfarbe: grau

BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   Di Apr 21, 2009 5:45 pm

Es dauerte nicht lange, da sah die Graue eine ihr noch fremde und verletzte Wölfin, die sich nun in der Höhle hingelegt hatte.
Sie kam näher auf die Fähe zu.
"Hishn ist mein Name. Lass mich deine Wunden versogen", sprach sie zu Scimbala und leckte nun die blutige Verletzung.

_______________________


I want to find something I wanted all along - Somewhere I belong
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://eisdrache.npage.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: kapitel 1 Einsame Wölfe   

Nach oben Nach unten
 
kapitel 1 Einsame Wölfe
Nach oben 
Seite 9 von 12Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11, 12  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Der einsame Wolf
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Einsame Bank im Nirgendwo
» Einsame Insel (höhö :D) nur Grau und ich:)
» Street Cat´s-Einsame Insel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: RPGs - Rollenspiele :: Shadow Wolves RPG-
Gehe zu: